Wir liefen mit dem WAIBRObelt und für den guten Zweck

Endlich ging es wieder auf die Laufbahn, und das in doppelter Hinsicht: Wir haben nicht nur Testungen mit unserem WAIBRObelt durchgeführt, sondern liefen wieder beim Wings For Life World Run mit. Außerdem präsentierten wir unseren Kommunikationsgurt samt dazugehöriger Vision der Jury bei der #glaubandich Challenge.

Katerina Sedlackova mit dem WAIBRObelt auf einer Laufbahn bei einer Testung im April
Nicht nur im April wurde wieder getestet, auch im Mai sollen weitere Testungen erfolgen.

Die neuesten Testläufe, die Mitte April absolviert wurden, brachten weitere Erkenntnisse. "Wir konnten dadurch die ein oder andere neue Problemstelle in der Software entdecken, die nun angepasst werden", zieht Gründerin Katerina Sedlackova Fazit nach den Testdurchgängen. "Genau deshalb sind regelmäßige Testungen wichtig, um so etwas zu erkennen. Die Daten gehören nun adaptiert, da bei gewissen Lichtverhältnissen die Linien nicht einwandfrei erkannt wurden." Nun gilt der Fokus den Adaptierungen der Software, damit in den nächsten Wochen weiter getestet werden kann.

Katerina Sedlackova stellte den WAIBRObelt bei der #glaubandich Challenge vor.
Bei einem weiteren Startup Wettbewerb konnte Katerina unseren WAIBRObelt präsentieren.

GLAUB AN DICH CHALLENGE

Am Dienstag, 4. Mai 2021, war unser WAIBRObelt in der letzten der neun Vorrunden-Pitches der #glaubandich Challenge mit von der Partie. Der Startup-Bewerb der Ersten Bank, Trending Topics und dem Gründerservice der Wirtschaftskammern machte in allen neun Bundesländern Station. Unsere Gründerin Katerina Sedlackova präsentierte unseren Kommunikationsgurt in der Kategorie "Social Projects". Der Pitch wurde - aufgrund der aktuellen Situation rund um Corona - online durchgeführt. Neben unserem WAIBRObelt gaben sich sechs weitere Startups die Ehre und pitchten um den Finaleinzug, welchen sich letzten Endes der Online-Backkurs "Backademie" sicher konnte. "Es waren coole Projekte dabei und obwohl wir nicht weitergekommen sind, war es eine tolle Möglichkeit, unseren WAIBRObelt und unsere Vision, gemeinsam den Blindensport zu revolutionieren, zu präsentieren", zieht Katerina Fazit nach dem Pitch.


WINGS FOR LIFE WORLD RUN 2021

Wie bereits im letzten Jahr waren wir auch heuer wieder beim Wings For Life World Run als WAIBROsports Team am Start. Neben Gründerin Katerina Sedlackova und den beiden Mitarbeitern Patrick und Simon schlossen sich fünf weitere Freunde und Bekannte dem WAIBROsports Team an. Globaler Startschuss für den Lauf, an dem dieses Jahr über 180.000 Menschen weltweit teilnahmen, war um 13 Uhr am Sonntag, 9. Mai 2021. Das Startgeld fließt zu 100 Prozent in die Rückenmarksforschung. "Es war wieder eine tolle Sache, als Team an diesem virtuellen Event mitzumachen, nächstes Jahr laufen wir dann hoffentlich gemeinsam am selben Ort", zeigt sich Katerina Sedlackova erfreut über die Leistung ihres Teams. "Dass sich noch Freunde und Bekannte unserer Lauftruppe angeschlossen haben, war außerdem sehr erfreulich."

Katerina (10,13 Kilometer), Patrick (30,24 Kilometer) und Simon (24,23 Kilometer) mit ihren Finisher Bildern vom Wings For Life World Run
Katerina, Patrick und Simon liefen gemeinsam mit fünf weiteren WAIBROsports Freunden über 117 Kilometer beim Wings For Life World Run 2021.